Immer diese roten Fäden...

SO, da wären wir wieder. 2 Jahre sind beinahe vergangen seit meinem letzten Eintrag und doch komm ich immer wieder hierher zurück. Diese Seite ist wie mein persönliches Tagebuch nur für diese eine, bestimmte Zeit in meinem Leben, nur für diese bestimmten Personen die damals da waren, denn immer wieder wenn etwas vorfällt, dass irgendwie mit meiner Vergangenheit zusammenhängt, kehre ich hierher zurück und schreibe darüber...Ich weiß, dass wahrscheinlich niemand dass hier liest, aber für mich ist es meine Art mit all diesen Gefühlen und Gedanken klar zu kommen und meine Art, mir immer wieder in Erinnerungen zu rufen, was doch alles in diesem Zusammenhang passiert ist. Um mich in ein paar Jahren daran zu erinnern wo ich in diesem Zeitpunkt in meinem Leben gerade stand, erzähl ich mal wieder was von mir. Meine Matura hab ich abgeschlossen, ich bin jetzt 19 und im zweiten Ausbildungsjahr zur Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester. Eigentlich läuft alles super, unter der Woche wohne ich in Leoben wegen der Schule, am Wochenende bin ich zu Hause bei meiner Familie und meinen Freunden. Doch es wäre nicht ich, wenn mich vor ein paar Tagen meine Vergangenheit eingeholt hätte und zwar ein sehr prägsamer Teil davon: Marcel. Ihr erinnert euch? Ich mich schon...In den letzten fast 2 Jahren hab ich nichts mehr von ihm gehört. Hin und wieder schrieb er mir mal, aber ich habe nie geantwortet. Ich wollte mit meiner Vergangenheit einfach abschließen. Doch letztens schrieb er mir total verzweifelt ich soll ihm antworten, er will dass ich mit ihm rede, normal, wie früher. Und ich dachte mir, was hab ich zu verlieren?Also antwortete ich ihm, wir schrieben und es lief eigentlich ganz gut, bis ich natürlich wieder eiknicken musste. Wir haben uns verabredet, auf ein Getränk und quatschen über die guten alten Zeiten. Er musste absagen, da ein Freund von ihm in Schwierigkeiten war, ich verstand es, aber in diesem Moment, kam alles wieder hoch. All die Gefühle die ich für ihn hatte, dieses Verlangen nach ihm, alles, was ich jemals über ihn gedacht hatte, alles was ich jemals gefühlt habe, all das war auf einen Schlag wieder da. Das und noch viel mehr - alles was ich mir jemals gewunschen habe! Denn wie oft er mein Leben auch gekreuzt hatte, es ist nie was gelaufen. Keine Berührung, kein Kuss, keine Zärtlichkeit - es war immer nur das verbotene Anschmachten. Und jetzt sind wir wieder da, da wo ich vor 2 Jahren war. Ich weiß nicht, was ich tun soll, ich weiß nicht wo mir der Kopf steht, denn wieder hab ich nur einen Gedanken - ihn. Aber die Angst dass es wieder so endet wie damals ist zu groß, zu groß um es einfach zu versuchen, doch eigentlich will ich nichts anderes, ich wollte nie etwas anderes.Ich wollte immer nur ihn. All die Jahre.

4.12.16 19:24

Letzte Einträge: "Vergangenheit", die Liebe ... , die Liebe ... , wie ein roter Faden..., Das Ende

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen